Die ersten Kaulquappen

Liebe Hundebesitzer, liebe Tierschützer, liebe Naturfreunde,

in unserem Feuchtbiotop im Perlacher Forst sind endlich die ersten Kaulquappen geschlüpft, worüber wir uns sehr freuen. Leider sind es in diesem Jahr nicht sehr viele, was wohl auch daran liegt, dass durch den plötzlichen Frost während der Laichzeit einige Kröten im Biotop erfroren sind. Damit zumindest die geschlüpften Kaulquappen eine Chance haben, Nahrung zu finden, bitten wir Euch, das Biotop nicht zu betreten und darauf zu achten, dass Eure Hunde nicht ins Biotop laufen und auch nicht aus dem Biotop trinken.

Wir haben selber einen sehr wasserliebenden Hund und wissen, wie gerne der ein oder andere Hund gerade wenn es wärmer ist im Biotop badet oder aus dem Biotop trinkt. Doch leider trübt jedes Plantschen im Wasser, und sei es auch nur das Trinken aus dem Biotop, den Boden und zerstört die Nahrungsgrundlage der Kröten- und Froschlarven.

Bitte helft alle mit, damit möglichst viele Kaulquappen im August als kleine Frösche und Kröten das Biotop verlassen können.

Herzlichen Dank!